Archiv des Autors: Adminsk43

Luftgewehr Hessenliga in Erdbach

Die Wettkämpfe drei und vier an einem Tag in Erdbach

Am Sonntag den 27.10.2019 ist der Schützenverein Erdbach der Ausrichter der Wettkämpfe drei und vier der Hessischen Landesliga.

Die 1. Mannschaft hat die ersten beiden Wettkämpfe der Hessenliga am 13.10. in Mengshausen geschossen. Gegen den SG Mengshausen II konnten wir 4 zu 1 punkten. Den Nachmittagswettkampf gegen SV Hubertus Steinbach traten wir mit den gleichen Schützen an, Fabienne Plaum, Irina Lauer, Anne Schäfer, Lena Beul und Melina Gwiazdowski. In diesem Wettkampf konnte die starke Leistung vom Vormittag gegen Mengshausen II nochmals getoppt werden. Die reine Damenmannschaft aus Erdbach holte sich den zweiten Sieg ebenfalls mit einem 4 zu 1.

Schoss die Mannschaft am Vormittag schon 1950 Ringe holten Sie beim Nachmittagsduell alles raus und übertrafen den Vereinsrekord deutlich, der liegt somit jetzt bei 1956 Ringen.

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein sich am Sonntag ein Bild von diesem faszinierenden und anspruchsvollen Sport im Schützenhaus Erdbach zu machen.

  • Das Schützenhaus ist ab 9:00 Uhr geöffnet. Diese Wettkämpfe können Sie sehen:
  • 10.00 Uhr der SV Erdbach gegen das Team Wetterau
  • 11.30 Uhr der SV Sulzbach-Taunus gegen die SG Mengshausen II
  • 13.45 Uhr das Team Wetterau gegen die SG Mengshausen II
  • 15.15 Uhr der SV Erdbach gegen den SV Sulzbach-Taunus

Der Mannschaftsführerin Fabienne Plaum kann aus einem Pool von sechs Schützinnen die Tagesbesten für den Start auswählen.

Die Wettkämpfe werden auf zwei Großbildleinwänden im Schießstand und dem Gastraum übertragen und von Thorsten Schneider moderiert. So ist gewährleistet das jedermann „live dabei“ sein kann.

Thorsten Schneider kommt aus Übernthal und ist der Jugendmanager des Schützenbezirk 21.

Der Kampfrichter ist Jörg Unkelbach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen den Schützen „Gut Schuss“

Kreis-Schützen-Ball 2019

Liebe Schützenkameradinnen, liebe Schützenkameraden,

wie in der Jahreshauptversammlung des Fördervereins für den Schießsport am 18.03.19 in Nazenbach mitgeteilt wurde, ist in diesem Jahr kein Mitgliedsverein in der Lage den Kreisschützenball zu veranstalten.

Nach reiflicher Überlegung und unter der Premisse keinen Bruch in der Tradition dieses jährlichen Treffens entstehen zu lassen, haben wir uns bereiterklärt, den Kreisschützenball am 24.08.2019 nochmals zu organisieren und durchzuführen.

Da wir Mitglied im Förderverein Münchhausen sind, haben wir die Möglichkeit unsere Dreschhalle für diesen Tag anzumieten. Die Dreschhalle haben wir in den vergangenen Jahren mit hohem körperlichen und finanziellen Aufwand restauriert und zu einer sehr gemütlichen Festhalle umgestaltet.

Hierbei wurde größter Wert auf die Erhaltung der Bausubstanz und der historischen Bauform gelegt. Die Halle verfügt über einen Veranstaltungsraum mit ca 340 Sitzplätzen, einen großen Tanzboden, eine in uriger und rustikaler Form erbauten Sektbar, einem Thekenanbau und einer modern eingerichteten Küche.

Bilder hierzu findet Ihr unter   www.dreschhalle-münchhausen.de (bitte dann  „Förderverein Münchhausen“ aufrufen; danach „Bildergalerie“ anklicken).

Sicher werdet Ihr verstehen, dass wir bereits jetzt einen Teilnehmer-abfrage starten müssen. Die Organisation und der damit verbundene Arbeits- und finanzielle Aufwand lohnen nur wenn unser Angebot von möglichst vielen Vereinen angenommen wird.

Wir möchten Euch daher bitten, uns bis zum 26.04.19 mitzuteilen, ob Ihr an dieser Veranstaltung teilnehmt. Eine Nennung der genauen Teilnehmerzahl Eurer Mitglieder ist hierbei sicherlich noch nicht möglich. Uns genügt es wenn Ihr als Verein Eure Teilnahme zusagt und eine ungefähre Personenzahl nennt.

Die Rückmeldung sendet bitte an die nachfolgend genannte E-Mail-Anschrift.

Meuser.Bernd@gmail.com

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand des Schützenverein Münchhausen

Kreis-Königs-Schießen

Bitte bei den Vereins-Königs-Schießen beachten, das dass Kreis-Königsschießen am 11 08.2019 im Schützenhaus Donsbach stattfindet.

DER KÖNIGS BALL WIRD IN DIESEM JAHR AM 24.08. STATTFINDEN. nähere Infos folgen.

Weihnachtsgrüße

Wir der Förderverein des ehemaligen Schützenkreises 43 Dillenburg wünschen allen ein 

besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

                     Gruß  Burkhard Moos

Trauer um Ehrenmitglied Hans Noormann

Viele Verdienste für das Schützenwesen Die hessischen Schützen trauern um ihr Ehrenmitglied Hans Noormann, der im Alter von 86 Jahren am 7. Dezember 2018 verstorben ist. Hans Noormann hat sich viele Verdienste um das Schützenwesen erworben und war 50 Jahre ehrenamtlich tätig. Der gebürtige Ostfriese kam im Jahr 1958 nach Dillenburg und wurde beim Schützenverein Frohnhausen ein aktiver Sportschütze, dessen ehrenamtliche Laufbahn bereits zwei Jahre später begann. Im Schützenkreis Dillenburg war er als Rundenkampfleiter, Pressewart, Schriftführer und Sportleiter tätig, bevor er von 1974 bis 1987 die Aufgabe des Kreisschützenmeisters übernahm. Danach gehörte er dem Vorstand des Schützenkreises bis 2010 als Ehrungsbeauftragter an. Die Ausbildungen zum lizenzierten Jugendleiter und Kampfrichter waren Grundlagen dazu, dass Hans Noormann der Bundesjugendkommission des Deutschen Schützenbundes ebenso angehörte, wie der Sportkommission des Lahn-Dill-Kreises von 1968 bis 1989. Im Schützengau Lahn-Dill war er als Pressereferent, Sportleiter und des Sportgerichts tätig. Im Hessischen Schützenverband gehörte Hans Noormann dem Präsidium von 1976 bis 1994 als Landesjugendleiter an. Zudem war er von 1997 bis 1999Vorsitzender des Landesrundenkampfgerichts. Für seine Verdienste wurde Hans Noormann mit dem Goldenen Eichenblatt und dem Ehrenkreuz in Gold des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Im Hessischen Schützenverband wurde er im Jahr 1994 zum Ehren-Landesjugendleiter und Ehrenmitglied ernannt. Der ehemalige Mitarbeiter der hessischen Finanzverwaltung war über 60 Jahre mit seiner Ehefrau Christa verheiratet, die wenige Wochen vor seinem Tod am 30. September 2018 verstorben war.