Archiv der Kategorie: C Information

Inthronisierung und Sportlerehrung 2022

Inthronisierung und Sportlerehrung 2022 – und Besprechung unter den Vorsitzenden

Liebe Schützinnen, liebe Schützen,

da unser Kreisschützenball in diesem Jahr erneut ausgefallen ist, möchten wir nicht versäumen unsere erfolgreichen Sportler zu Ehren und das Kreisschützenpaar zu inthronisieren.

Wir laden daher alle Königspaare, erfolgreichen Sportler, deren Eltern etc., Ehrenmitglieder, Vorstände und interessierte Mitglieder zu einem „Ehrungs-Neujahrs-Empfang“ am 21.01.2023 ab 16:00 Uhr in das Schützenhaus in Erdbach ein.

Wir wollen zudem die Gelegenheit nutzen eine Besprechung unter den Vorsitzenden / deren Stellvertreter einzuberufen. Wir möchten neben der weiteren Ausrichtung des Kreisschützenballs auch Dinge des Alltäglichen besprechen. Hierzu laden wir alle Vorsitzende oder seinen Stellvertreter am 21.01.2023 um 14:00 Uhr ins Schützenhaus nach Erdbach ein.

Eine Anmeldung wird dringend erbeten. Man kann gerne zwischendurch Zwischenstände anmelden, dadurch bekommen wir auch ein Gefühl zur Akzeptanz der Veranstaltung. Und eine Woche vorher bitte dann die genaue Anzahl der Besucher an Heiko Thielmann mitteilen. Für Speis und Trank wird gesorgt sein.

Mit freundlichen Grüßen

Armin Daub

Einladung zum Kreiskönigsschießen 2022

Das Kreiskönigsschießen findet am Sonntag, den 23.10.2023 ab 15 Uhr im Schützenhaus in Donsbach statt.
Hierzu sind alle Vereinskönigspaare und das amtierende Kreiskönigspaar herzlich eingeladen.
Wie in jedem Jahr: auch ohne eigenes Vereinskönigsschießen laden wir aus allen Vereinen ein
Paar zu unserer Traditionsveranstaltung zur Teilnahme ein.
Wir hoffen natürlich, dass alle kommen.
Wir haben uns wie immer mit Kaffee und lecker Kuchen auf die Vereinskönigspaare aus dem Schützenkreis Dillenburg und Gäste eingestellt. Es wäre schön wenn ihr euch ein wenig aufhaltet.
Mit den besten Schützengrüßen

Christopher Klein 1. Vorsitzender

Schützengemeinschaft Donsbach

Einladung zum Kreisschützenball 2022

Die Veranstaltung ist ABGESAGT! 🙁

An alle Schützenvereine im im ehemaligen Schützenkreis 43 Dillenburg
Update mit geänderter Uhrzeit (Beginn 20:00 Uhr)

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
wir laden Sie hiermit herzlich ein zum
55. Kreisschützenball
auf Samstag, den 05. November 2022 um 20:00 Uhr
in das Bürgerhaus in Driedorf.
Wir werden uns freuen, wenn diese Veranstaltung, nach 2 jähriger „Corona-Pause“ einen regen
Zuspruch erfährt.
Auf Grund der limitierten Anzahl der Sitzplätze im Bürgerhaus Driedorf, können nur ca. 230 Eintrittskarten angeboten werden.
Bitte beachten Sie auch, dass in diesem Jahr kein Bustransfer organisiert werden kann.
Bringen Sie bitte Ihre Vereinsfahne mit, um auch diesjährig unserem Schützenball einen würdigen Rahmen zu geben und unsere Schützentradition zu präsentieren.
Die Teilnehmermeldung senden Sie bitte bis spätestens 21.10.2022 an:
ksb22-sv-mademuehlen@online.de
Dies ist für die weitere Organisation und den reibungslosen Ablauf sehr wichtig.

Mit den besten Schützengrüßen
Schützenverein Mademühlen 1961 e.V.
Axel Gonschorowski
1. Vorsitzender

Schieß- und Standaufsicht

Die Situation rund um das Thema Schieß- und Standaufsicht, ohne zu garantieren es komplett abgedeckt zu haben.

Gemäß §10 AWaffV Abs. 1 hat der Inhaber der Erlaubnis für den Betrieb der Schießstätte die Pflicht verantwortliche Aufsichtspersonen zu bestellen.

Wer ist nun der Inhaber der Erlaubnis für den Betrieb der Schießstätte?

Erlaubnisinhaber für den Betrieb einer Schießstätte ist in der Regel der jeweilige Sportschützenverein und dessen Vorstand.

Hier gibt es noch weitere Regelungen.

Welche Voraussetzungen muss nun die verantwortliche Aufsichtsperson erfüllen? Grundsätzlich muss diese Person:

  1. Volljährig (Vollendung des 18. Lebensjahres)
  2. Zuverlässig (§ 5 WaffG)
  3. Persönlich geeignet (§6 WaffG)
  4. Sachkundig

sein.

Bei Beaufsichtigung von Jugendlichen bestehen noch zusätzliche Voraussetzungen (Jugend Basis Lizenz), die ebenfalls geregelt sind.

Volljährigkeit, Zuverlässigkeit und die persönliche Eignung erfüllen alle Besitzer von Waffenbesitzkarten.

Sachkundig, nach § 7 WaffG, muss die Aufsichtsperson auf den Schießständen sein, auf denen mit Feuerwaffen geschossen wird.

Bei Beaufsichtigung auf Luftdruckständen ist diese Sachkunde (§ 7 WaffG) nicht erforderlich

Die Sachkunde für verantwortliche Aufsichtspersonen sollte Kenntnisse zu folgenden Themen beinhalten:

  1. Schießstätte – Vorgaben, Zustand, Schießstandrichtlinien, Schießstandordnung, Versicherung
  2. Waffenrechtliche Regelungen ausgeschlossene Schusswaffen, zulässige und unzulässige Schießübungen, sportliches Schießen, Ausnahmen von Erlaubnispflichten
  3. Altersgrenzen
  4. Aufgaben der Aufsicht
  5. Aufbewahrung von Waffen und Munition auf der Schießstätte
  6. Erwerb von Waffen und Munition auf der Schießstätte
  7. Verhalten bei Unfällen
  8. Versicherungsfragen

Das Seminar Schieß- und Standaufsicht des Verbandes ergänzt und komplettiert damit die Sachkunde gemäß § 7 WaffG und schafft die Voraussetzung zur Aufsichtsausübung auf Luftdruckständen.

Fazit:

Der Inhaber der Erlaubnis zum Betrieb einer Schießstätte (voraussichtlich der Verein) ist m.E. gut beraten die Voraussetzungen bei jeder in Frage kommenden Person zu prüfen.

Bei Beaufsichtigung auf Ständen auf denen mit Feuerwaffen geschossen wird, ist m.E. sowohl die Sachkunde gemäß §7 WaffG wie auch das Seminar Schieß- und Standaufsicht des Verbandes erforderlich.

Bei Beaufsichtigung auf Ständen, auf denen mit Luftdruckwaffen geschossen wird, ist m.E. das Seminar Schieß- und Standaufsicht des Verbandes erforderlich und ausreichend.

Bei allen Personen ist dann im Anschluss noch eine eingehende Einweisung in alle sicherheitsrelevanten Einrichtungen auf der Schießstätte wichtige Voraussetzung zur Durchführung der Aufsicht.

Auf die rechtlich vorgesehenen Schritte zur Bestellung der verantwortlichen Aufsichtspersonen möchte ich nicht eingehen.

Darüber sollte es keine unterschiedlichen Meinungen geben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Joachim Kuhn

Beauftragter Bildungswesen

E-Mail: bildung@hess-schuetzen.de

Nachruf Gundolf Michel

Die Schützen des ehemaligen Schützenkreises 43 Dillenburg
Trauern um ihren Ehrenmitglied

Gundolf Michel

02.05.1932 – 02.10.2020

Seine Funktionen im Kreisvorstand waren:
Referent Gewehr
Stv. Kreisschützenmeister
Referent Breitensport
Referent Gewehr
Stv. Kreissportleiter

Wir werden ihm ein Ehrendes Andenken bewahren.
Der Vorstand des Förderverein für den Schießsport im ehemaligen Dillkreis e. V

i.V. Burkhard Moos

Waffen-Sachkunde-Lehrgang Oktober 2020

Download: Waffen-Sachkunde-Lehrgang Ausschreibung Oktober

Sehr geehrte Schützenschwestern und Schützenbrüder,
Als Förderverein bieten wir den Waffen-Sachkunde-Lehrgänge an. Der Sachkundelehrgang
beinhaltet 16 Stunden Unterricht in Theorie und Praxis. Am letzten Unterrichtstag wird auch
die Prüfung abgehalten.
Der Fragenkatalog zur Waffensachkunde ist auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamtes veröffentlicht. Der entsprechende Link lautet: http://www.bva.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BVA/Sicherheit/WaffenrechtlicheErlaubnisse/Fragenkatalog_sachkunde_mitAntworten.html

Sollte der Link nicht funktionieren, bitte den Suchbegriff „Fragenkatalog Sachkunde“
auf der Seite www.bva.bund.de eingeben.

Der nächste Lehrgang findet am:

– 10.10.2020 ab 09:00 bis 17:00 Uhr Wir werden Kaffee und Getränke als Selbstbedienung bereitstellen. Zur Mittagspause werden wir einen Lieferdienst beauftragen.

– 11.10.2020 ab 09:00 bis 17:00 Uhr Wir werden Kaffee und Getränke als Selbstbedienung bereitstellen. Zur Mittagspause werden wir einen Lieferdienst beauftragen.

– 18.10.2020 ab 09:00 Uhr Wir werden Kaffee und Getränke als Selbstbedienung bereitstellen. Zur Mittagspause werden wir einen Lieferdienst beauftragen.

Die Lehrgangstermine finden im Schützenhaus der Schützengesellschaft Haiger statt.

Die Kosten für den Lehrgang betragen 65,00 € für Mitglieder des ehemaligen Schützenkreis 43 Dillenburg, für nicht Mitglieder wird ein Betrag von 130,00 € erhoben.
Die Beträge bitte jetzt direkt auf das Konto des „Förderverein für den Schießsport im ehemaligen Dillkreis e. V.“

IBAN: DE35516500450000017202                           BIC: HELADEF1DIL

bei der Sparkasse Dillenburg im Voraus zu überweisen.

Anmeldung unter Mitteilung folgender Daten bitte per Mail an: heikothielmann@outlook.de:

Name Vorname Vereins-Nr. Mitglieds-Nr. Straße Plz Ort Telefon Mobil Mail Geburtstag Verein

Mitgliederversammlung vom Förderverein für den Schießsport im ehemaligen Dillkreis e. V.

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Förderer des Schießsports,

wir möchten hier schon mal auf die Mitgliederversammlung des Fördervereins am Montag den 16.03.2020 um 19:30 Uhr im Schützenhaus in Rodenbach hinweisen.

Ihr könnt euch ja schon mal im Verein umhören, wer als Delegierter die Versammlung besuchen möchte. Wir freuen uns immer über eine rege Beteiligung.

Die Schützenvereine werden durch Delegierte vertreten. Die Zahl der Delegierte beträgt gemäß § 8 der Satzung des Vereins:
Vereine mit bis zu 50 Mitglieder haben einen stimmberechtigten Delegierten
Vereine mit bis zu 100 Mitglieder haben zwei stimmberechtigte Delegierte
Vereine mit über 100 Mitglieder haben drei stimmberechtigte Delegierte